pmIn der heutigen Zeit gehen immer wieder sehr viele Beziehungen auseinander. Das kann die verschiedensten Gründe haben, doch oftmals hängt es einfach an der mangelnden Kommunikation zwischen den Partnern. Es gibt Probleme, beide merken es, doch zumindest einer der beiden will nicht darüber reden und blockiert einfach alles ab. Auf die Dauer kann so ein Verhalten natürlich nicht gut gehen und so wird es immer wieder Stress zwischen den Parteien geben und früher oder später kommt es dann zum großen Knall, welcher hätte verhindert werden können, wenn man sich vorher zusammen gesetzt hätte und alles besprochen hätte. Oftmals gibt es nämlich minimale Gründe, die über die Zeit hin zu großen Problemen werden können. So kann der Mann beispielsweise an Potenzproblemen leiden. Wenn er es der Frau nicht erzählt und es dann nicht mehr zu Sex kommt wird sie sich früher oder später fragen, woran das liegen könnte. Schnell wird sie auf den Gedanken kommen, dass ihr Mann kein Interesse mehr an ihr hat oder sie sogar betrügt. Diese Gedanken wird sie immer im Hinterkopf haben und auch wenn sie den Mann damit zu unrecht verurteilt, kann dieser auch nichts an der Situation ändern, wenn er sich nicht aktiv daran beteiligt, das Problem aus der Welt zu schaffen. Potenzprobleme sind aktuell bei rund 160 Millionen Menschen in ganz Europa ein Problem. Dabei ist die heutige Medizin schon so weit, dass man sich eigentlich keine großen Sorgen darum machen muss. Es gibt Potenzmittel, die einem selbst im hohen Alter noch Spaß am Sex verleihen können, doch man muss sich darum kümmern. Der Gang zum Arzt wäre eine erste Empfehlung, denn der hat damit jeden Tag zu tun und kann mit seiner Untersuchungen schnell feststellen, um welche Art von Problem es sich handelt und wie man am besten darauf reagiert. Auf keinen Fall sollte man im Internet auf eigene Faust versuchen, das Problem zu lösen. So gibt es dort natürlich unzählige Anbieter von Mitteln, die man sogar rezeptfrei bekommt, allerdings sind hier viele schwarze Schafe dabei, die einem im Endeffekt nur das Geld aus der Tasche ziehen wollen. Wenn man Pech hat bekommt man ein Mittel, dass überhaupt keine Wirkung oder im schlimmsten Fall schlimme Nebenwirkungen mit sich bringt. Sicherlich ist der Besuch beim Arzt kein leichter Gang, doch wenn man bedenkt, dass man dadurch das Problem lösen und die Beziehung in Gang halten kann, ist es das durchaus Wert. Wenn jeder so denken würde, könnten wahrscheinlich viele langjährige Beziehungen gerettet werden.